19/09/19

Rückblick Maria Kirchbüchl Wallfahrt 2019 – Fanny erzählt

Hallo, ich bin die Fanny, und mir gehört das Herrl Robert, der in der Kirche manchmal vorne am Altar steht und Euch etwas erzählt.

Jetzt will aber ich mal was erzählen:
Am 8. September, einem Sonntag, war schon am Vormittag große Unruhe im Haus. Nicht nur, dass das Wandergewand aus dem Kasten geholt wurde, auch der Rucksack wurde gefüllt, wobei Robert für mich ein paar Leckerlis einpackte. Dann wurden die Wanderschuhe geputzt – ein Warnsignal, denn nun hieß es gut aufpassen, dass mich Robert nicht vielleicht irrtümlich vergaß!

Also leerte ich meinen Napf und platzierte mich auf dem Rucksack, damit mein Herrli auch ganz sicher nicht ohne mich abmarschierte.
Die Unruhe ging weiter, sogar das Mittagessen meiner Menschen wurde vorverlegt. Und alle redeten miteinander, dass um 13 Uhr die Wallfahrt ins ca. 12 km entfernten Maria Kirchbüchl bei der Kirche in Dreistetten beginnt. Das kannte ich doch! Da durfte ich schon ein paar Mal mitgehen und dann in der Kirche, während der Messe, schlafen.

Auf meinen fragenden Blick hin erzählte mein Herrl, dass diese Wanderung, die von Gläubigen „Wallfahrt“ genannt wird, schon vor langer Zeit Gott versprochen wurde, zum Dank, dass die Pest unsere zwei Orte verschont hatte.

Wir waren knapp pünktlich bei der Kirche und da traf ich auch Zum Weiterlesen bitte hier klicken …

7/08/19

Rückblick Kirtag 2019

Den Auftakt machte am Freitag den 26.4.2019 ein Konzert die Band „Freiläufer„. Die neue Dreistetter Gruppe sorgte für beste Stimmung, viele Gäste blieben bis weit nach Mitternacht.

Am Sonntag, den 28.April, begann das Kirchweihfest zu Ehren unseres Kirchenpatrons, des Hlg. Georg, mit einer Messe. Im Rahmen der Messe wurden auch unsere neuen Ministranten in den Dienst am Altar aufgenommen.

Im Anschluß daran fand der Pfarrkirtag im Pfarrhof statt, wobei es diesmal ausnahmsweise nicht so warm war, dass man draußen sitzen konnte. Doch es blieb soweot sonnig und trocken und die Kinder konnten sich im Freien in der Hüpfburg, beim Kistenklettern und beim Ponyreiten austoben.

Hier ein herzliches Dankeschön an Claudia Toth, Reitstall Wöhrer, und ihr Team sowie den freiwilligen Feuerwehren von Dreistetten und Markt Piesting, die uns wieder mit dem Kran unterstützten.

In der Küche waren Maria Hofer und ihr Team überaus fleißig, ein herzliches „Vergelts Gott“ für die kulinarischen Köstlichkeiten!

7/08/19

Rückblick Ratschenlager 2019

Mit 25 Kindern folgten in diesem Jahr sehr viele der Einladung zum traditionellen Ratschenlager im großen Pfarrsaal. Groß und Klein maschierten brav mit ihren Ratschen mehrmals durch den Ort, um die feierlichen Osterfesttage bekanntzumachen. Die Zeit zwischen den Runden wurde von den Kids mit verschiedenen Spielen, Tratschen und zum gemeinsamen Essen genutzt. Sehr beliebt dabei war wieder das Lagerfeuer mit dem Steckerlbrot. Beim Herrichten und Aufräumen halfen alle tatkräftig mit, wobei unsere Firmlinge mit gutem Beispiel vorangingen.

Die Geistergeschichten am Abend durften natürlich auch nicht fehlen, konnten aber wirklich keinen erschrecken und somit war für eine ruhige Nacht im Matratzenlager gesorgt.

Damit ein Ratschenlager überhaupt zustande kommt, braucht es viele helfende Hände. Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die bei diesem Event geholfen haben und es wieder zu einem tollen Erlebnis haben werden lassen. Besonderer Dank soll dabei heuer stellvertretend dem Gasthaus Schuster ausgesprochen werden, das den Kindern jedes Jahr am Karfreitag einen großen Topf Suppe spendet und mithilft, die Ratschenkinder zu versorgen.

Zum Schluss möchten sich die Ratschenkinder auch ganz herzlich für die vielen Spenden und Süßigkeiten bedanken, die sie erhalten haben und sie freuen sich schon auf das nächste Jahr.

EM

7/08/19

Rückblick Erstkommunion in Dreistetten 2019

Am 30. Mai war es soweit, der große Tag war da: Sieben Kinder durften sich heuer auf das Fest der Hl. Erstkommunion vorbereiten. Emily, Larissa, Pia, Armin, Alexander, Christopher und Niclas fieberten den großen Tag entgegen.

Treffpunkt war der Hauptplatz in Dreistetten, dort wartete schon der Musikverein Muthmannsdorf und Hr. Pfarrer Valentin Zsifkovits auf die Kinder. Gemeinsam zogen sie mit Ihren Paten in die Kirche. Besonders schön war es, dass die Kinder einzeln mit ihren Namen nach vor gesungen wurden. Petra Krenn sorgte mit ihren Pianisten für besonders schöne musikalische Stimmung. Die Kirche war an diesen Tag wunderschön mit Blumen, Kerzen und Luftballone dekoriert. Mit Fr. Lehrerin Isabella Hütterer haben die Kinder die Hl. Messe gestaltet. 

Und endlich war der Moment  gekommen! Jedes Kind durfte gemeinsam mit den Eltern, Geschwistern und Verwandten vortreten, um zum ersten Mal das Hl. Brot zu empfangen. 

Nach der Hl. Messe wurde zur Agape in den Pfarrsaal geladen. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich alle stärken. Ein großes Dankeschön an Familie Hauer und  Familie Poschacher die die Gäste bewirteten. 

Am Nachmittag trafen wir uns noch einmal in der Kirche zum Kindersegen. Hier durften alle kleinen und großen Geschenke mitgenommen werden, die von unseren Hr. Pfarrer auch gesegnet wurden. 

Gemeinsam sorgten die Kinder mit Maria Krasnik und Günther Hauer für musikalische Begleitung. Anschließend durften die Kinder alle Luftballone steigen lassen. 

Ein schöner Tag ging zu Ende, der den Kindern sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

Besonders möchten wir uns bedanken bei Fr. Lehrerin Hütterer und Hr. Pfarrer Zsifkovits, die mit den Kinder gemeinsam diesen Tag vorbereiteten.  Bei der Klassenlehrerin Fr. Eva Pongratz, die gemeinsam mit unseren Kindern feierte. Bei Fr. Spatz, die mit unseren Kindern Rosenkranz bastelte und betete und beim Bildungszentrum Hohe Wand – hier durften wir beim Hostien backen über die Schulter schauen. 

E.H. 

4/04/19

Kinderfasching 2019 – Rückblick

Am 12. Jänner waren die Kinder eingeladen in den Pfarrsaal Dreistetten zu kommen und viele Kinder (und auch Eltern) folgten der Einladung.

Zu Gast hatten wir wieder den Zauberer „Slotini“ vom 1. Wiener Zaubertheater, der von Beginn an die Kinder in seinen Bann zog.

Die jungen Dreistetterinnen und Dreistetter machten eifrig mit oder sahen gespannt zu, welche Tricks und Kunststücke „Slotini“ auf Lager hatte. Manchmal mußten die Kinder auch mithelfen, wenn ein Trick nicht so recht gelingen wollte.

Im Anschluß an die Zaubershow sorgte Monika Brettschneider mit einer Kostüm-„Modenschau“ der Kinder und verschiedenen Spielen für Unterhaltung der jungen Gäste.

Viel zu schnell war der Nachmittag vorbei – aber keine Sorge: Nächstes Jahr gibt es wieder einen Kinderfasching bei uns!

Bilder vom Kinderfasching 2019

Zum Weiterlesen bitte hier klicken …