14/04/20

Ratschen in Patschen – Rückblick

Ratschen einmal anders.

Auf Grund der aktuellen Situation konnte heuer das Brauchtum „Ratschen“ nicht so durchgeführt werden wie sonst. Trotzdem wollten die Ratschenkinder nicht auf das traditionelle Ratschen in der Osterzeit verzichten und machten das Beste daraus. Sie nahmen ihre Ratschen und  ratschten in Patschen zu Hause in ihren Gärten, auf den Terrassen und auf der Straße vor ihrem Haus, damit die Menschen in Dreistetten nicht ganz auf dieses schöne Brauchtum verzichten mussten.

Mehr als dreißig Kinder beteiligten sich bei der Aktion „Ratschen in Patschen“ und waren mit viel Eifer und Engagement dabei.

Ein großes Danke an die Kinder an dieser Stelle!

Von Haus zu Haus gehen war heuer leider nicht erlaubt und nicht überall war das Ratschnen auch zu hören. Dafür bitten wir um Verständnis.
Wir, die BetreuerInnen und Ratschenkinder, hoffen jedoch sehr, dass im nächsten Jahr das Ratschen wieder wie gewohnt stattfinden kann und wünschen allen nachträglich Frohe Ostern und eine gute Zeit!

Bilder vom Ratschen in Patschen

Zum Weiterlesen bitte hier klicken …

27/01/20

Kinderfasching 2020 – Rückblick

Das erste Highlight im Jahr ist immer der Kinderfasching, der heuer am 11.01. im Pfarrsaal stattfand. Der Andrang war diesmal besonders groß, was uns sehr gefreut hat!
Einmal mehr verzauberte der Zauberer „Slotini“ vom 1. Wiener Zaubertheater die Kinder und sorgte für tolle Stimmung.

Im Anschluß an die Zaubershow moderierte Monika Brettschneider in bewährter Weise wieder eine Kostüm-„Modenschau“ der Kinder und sorgte mit verschiedenen Spielen für die Unterhaltung der jungen Gäste.

Wir danken allen, die mitgeholfen haben, und unseren Gästen fürs Kommen!

Bilder vom Kinderfasching 2020

Zum Weiterlesen bitte hier klicken …

13/01/20

Sternsingeraktion 2020 – Rückblick & Ergebnis

Am 6. Jänner 2020 startete auch heuer wieder die Sternsinger-Aktion in Dreistetten und auf der Hohen Wand. 7 Gruppen mit insgesamt 22 Kindern zogen nach der Sternsingermesse von Haus zu Haus, um den Segenswunsch „Christus Mansionem Benedicat“ (20-C+M+B-20 – Christus segne dieses Haus) zu den Menschen zu bringen und zugleich Spenden für die Projekte des Hilfwerks der katholischen Jungschar zu sammeln.

Heuer haben wir auf diese Weise 2.374,65 €  in Dreistetten und 617,50 € auf der Hohen Wand sammeln können – das sind zusammen 2.992,15 €, die unter anderem den Menschen im Slum von Nairobi zugute kommen werden.

Die Kinder freuten sich auch sehr über die vielen Naschereien, die sie beim fleißigen Sammeln erhielten.

Bilder vom Sternsingen 2020 in Dreistetten

Zum Weiterlesen bitte hier klicken …

3/01/20

Christmette in der Hohe Wand Kirche – Rückblick

Erstmals seit langer Zeit gab es zu Weihnachten 2019 wieder eine Christmette in der Hohe Wand Kirche (Engelbert-Kirche). Dank Frau Inge Scheibenreif, die seit 2019 den Mesnerdienst übernommen hat, gab es in der liebevoll geschmückten Kirche eine schöne, würdige Feier.

Der Andrang war groß, alle Sitzplätze belegt und es gab nur noch Stehplätze. Kaplan Pater Georg Winter vom Neukloster in Wr. Neustadt zelebrierte die Messe. Musikalisch unterstützt wurde er von Peter Kasenbacher an der Orgel und Agnes Kasenbacher als Kantorin.

Im Anschluss gab es Punsch und Glühwein und einen phantastischen Ausblick ins Neue Welt Tal, bis weit nach Wr. Neustadt und zur Rosalia.

Ein herzliches Vergelt´s Gott allen, die diese Feier möglich gemacht haben!

Bilder von der Christmette in der Hohe Wand Kirche 2019

16/12/19

Rückblick Gospelmesse am 08.12.19

Am 8.12.2019 gestaltete der Kirchenchor in Dreistetten die Messe zum Festtag Maria Empfängnis. Mit schwungvollen Gospeln erfüllte er unseren Kirchenraum. Es war mitreißend und sehr ansprechend. Ein großes Dankeschön an alle!

An diesem Festtag feiert die Katholische Kirche das „Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“ durch ihre Mutter Anna („Mariä Empfängnis„).Dabei wird die Überzeugung der Kirche gefeiert, dass Maria ohne Sünde gewesen ist. Mit den wundervollen Klängen des Chores war es ein gelungenes Fest.

Fotos: Kurt Müllner
Text: Maria Postel