4/06/20

Fronleichnam 2020 in Dreistetten

Wir freuen uns sehr, dass wir am 11.06.2020, 8:30 gemeinsam Fronleichnam feiern können!

Ablauf bei Schönwetter:

  • Hl. Messe – Parkplatz beim GH Schuster
  • Prozession zum Pfarrhof
  • Eucharistischer Segen beim Pfarrhof

Ablauf bei Schlechtwetter:

  • Gottesdienst um 8:30 in der Kirche

Die Pfarre Dreistetten lädt herzlich zum Mitfeiern ein!

Bitte halten Sie nach wie vor die vorgeschriebene Abstandsregel von 1 Meter ein!

Zum Weiterlesen bitte hier klicken …

4/06/20

Information zu den Gottesdiensten ab 29.05.2020

  • Vorgeschrieben ist ein Abstand zu anderen Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird, von mindestens 1 Meter.
  • Für das Betreten und Verlassen von Kirchenräumen ist es Pflicht, Mund-Nasen-Schutz (Maske, Schal, Tuch) zu tragen (dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr).
  • Beim Kircheneingang stehen Desinfektionsmittelspender bereit.
  • Die Weihwasserbecken bleiben entleert.
  • Eine Anmeldung  zu den Gottesdiensten ist nicht mehr notwendig.
  • Es gibt keine Vorabendgottesdienste mehr.
  • Ein Ordnerdienst wird auf das Einhalten der Bestimmungen hinweisen und achten sowie für etwaige Fragen zur Verfügung stehen. Er kann aber nicht für ein Zuwiderhandeln verantwortlich gemacht werden.
  • Bestellte Messintentionen werden wieder erfüllt und vorgelesen. Die ausgesetzten Intentionen werden im Laufe dieses Monats nachgeholt.
  • Der Parteienverkehr in der Pfarrkanzlei (DI und DO 9-13h) ist wieder möglich.
  • Für die Kinder beider Pfarren gibt es eine Kinderseite auf der Piestinger Pfarr-Website mit vielen Anregungen, Geschichten, Ausmalbildern, Bastelideen u.v.m.
  • Die österreichischen Bischöfe haben zu Pfingsten ein Hirtenwort mit Blick auf die Corona-Krise und die Zeit danach veröffentlicht.

Weitere Informationen folgen, sobald sich etwas ändert.

18/05/20

Corona-Messfeiern: Aktuelle Info & Termine

Liebe Pfarrangehörige!

Ab 15. Mai ist unter strenger Einhaltung bestimmter Vorschriften die Feier von öffentlichen Gottesdiensten in geschlossenen Räumen wieder möglich:

  • Die maximale Anzahl der Mitfeiernden ergibt sich aus der Größe des Kirchenraums im Verhältnis 1 Person pro 10m2 der Gesamtfläche. Das bedeutet für Piesting 30 Mitfeiernde und für Dreistetten 12 Mitfeiernde pro Gottesdienst (exlusive der eingeteilten Dienste).
  • Um möglichst vielen Gläubigen die gottesdienstliche Feier der Sonn- und Feiertage zu ermöglichen, wird in beiden Pfarren die Anzahl der Gottesdienste erhöht:
    • In Piesting wird es zusätzlich zu den Vorabend- gottesdiensten am Samstag um 18:30 Uhr und den Sonn-/Feiertagsgottesdiensten um 10:00 Uhr noch weitere Gottesdienste an den Sonn-/ Feiertagen um 18:30 geben (im Mai verbunden mit einer kurzen Maiandacht). Auch zu den Fei- ertagen wird es Vorabendgottesdienste geben.
    • In Dreistetten wird es zusätzlich zu den Sonn-/ Feiertagsgottesdiensten um 08:45 Uhr noch Vorabendgottesdienste am Samstag bzw. vor den Feiertagen mit Beginn um 17:00 Uhr (im Mai verbunden mit einer kurzen Maiandacht) geben.

Es ist für uns sehr wichtig, die erlaubte Höchstzahl an Mitfeiernden einzuhalten, eine Verteilung auf die einzelnen Termine im Vorfeld vornehmen zu können und niemanden an der Kirchentür abweisen zu müssen. Deshalb ersuchen wir eindringlich um Anmeldung zu den Gottesdiensten. Diese ist telefonisch am Pfarramt (02633/ 42264) während der Kanzleistunden am Dienstag und Donnerstag (außer an den Feiertagen) möglich. In einem 1. Schritt ist eine Anmeldung zu den Gottesdiensten bis einschließlich Pfingstmontag möglich. Danach gibt es eine Anmeldemöglichkeit für die weiteren Termine bis Ende Juni.

  • Falls jemand unangemeldet erscheint, muss geklärt werden, ob eventuell ein Platz frei ist. Wer sich angemeldet hat, aber zu Beginn des Gottesdienstes noch nicht in der Kirche ist, verliert seinen Platz. Daher ist absolute Pünktlichkeit sehr wichtig.
  • Für das Betreten des Kirchenraumes ist es Pflicht, Mund-Nasen-Schutz (Maske, Schal, Tuch) zu tragen. Dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr. Der Schutz ist selber mitzubringen.
  • Vor dem Eintreten müssen die Hände desinfiziert werden. Auch in der Kirche werden Türschnallen, Bänke, Gotteslöber etc. .regelmäßig desinfiziert.
  • Die Gläubigen werden bestmöglich im Kirchenraum verteilt. In jedem Fall ist ein Abstand von mindestens 2 Metern von anderen Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird, einzuhalten.
  • Ein Ordnerdienst wird auf das Einhalten der Bestimmungen hinweisen und achten sowie für etwaige Fragen zur Verfügung stehen. Er kann aber nicht für ein Zuwiderhandeln verantwortlich gemacht werden.
  • Der Priester ist beim Gottesdienst, außer bei der Kommunionspendung, vom Mund-Nasen- Schutz befreit. Für den Kommunionempfang gibt es besondere Vorschriften. Über diese werden die Mitfeiernden mittels Info-Zettel und vor der Kommunion selbst unterrichtet.
  • Bestellte Messintentionen bleiben weiterhin ausgesetzt und werden erst dann nachgeholt, wenn es keine Einschränkungen mehr gibt.
  • Taufen und Trauungen: Unabhängig von der Fläche der Kirche ist die Teilnehmerzahl mit 10 Personen beschränkt.
  • Begräbnisse: Für die Begräbnisse am Friedhof ist die vorgegebene Teilnehmerzahl einzuhalten. Diese beträgt zur Zeit max. 30 Personen. Für Gottesdienste davor oder danach in einer Aufbahrungshalle oder in der Kirche gelten die allgemeinen Regeln für die Gottesdienste.
  • Wer krank ist, sich krank fühlt oder bei wem der Verdacht auf eine Erkrankung besteht, muss auf die Teilnahme an Gottesdiensten verzichten.
  • Erstkommunion und Firmung bleiben gemäß den diözesanen Regelungen verschoben.
  • Für Gottesdienste im Freien gibt es derzeit noch keine Regelung.
  • Beim Betreten der Kirche für das persönliche Gebet ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und in der Kirche ein Mindestabstand von ei- nem Meter von Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird, einzuhal- ten.

Gottesdienste bis 28. 06. 2020

in DREISTETTEN:

  • Mi., 20.05.2020 VAM Christi Himmelfahrt: 17:00 Hl. Messe
  • Do., 21.05.2020 Christi Himmelfahrt: 08:45 Hl. Messe
  • Sa., 23.05.2020: 17:00 Hl. Messe
  • So., 24.05.2020: 08:45 Hl. Messe
  • Sa., 30.05.2020 VAM Pfingsten: 17:00 Hl. Messe
  • So., 31.05.2020 Pfingssonntag: 08:45 Hl. Messe
  • Mo., 01.06.2020 Pfingstmontag: 08:45 Hl. Messe
  • Sa., 06.06.2020: 17:00 Hl. Messe
  • So.  07.06.2020: 08:45 Hl. Messe
  • Mi., 10.06.2020 VAM Fronleichnam: 17:00 Hl. Messe
  • Do., 11.06.2020 Fronleichnam: 08:45 Hl. Messe
  • Sa., 13.06.2020: 17:00 Hl. Messe
  • So., 14.06.2020: 08:45 Hl. Messe
  • Sa., 20.06.2020: 17:00 Hl. Messe
  • So., 21.06.2020: 08:45 Hl. Messe
  • Sa., 27.06.2020: 17:00 Hl. Messe
  • So., 28.06.2020: 08:45 Hl. Messe

Abgesagt sind:

  • Laudes und Frauenliturgie bis Ende Juni
  • Seniorennachmittag im Mai
  • Bitttag
  • Maiandachten im Freien
  • Fußwallfahrt nach Mariazell vom 4.-6.Juni Seniorenausflug nach Wien am 17. Juni
  • Sommerlager auswärts in der 1. Ferienwoche. Es wird für die Kindere eine Tagesbetreuung
    – in irgendeiner Form und den offiziellen Richtlinien entsprechend – angeboten werden. Details werden noch bekanntgegeben.
  • Pfarrfest in Piesting am 5./6. September.
  • Pfarrreise nach Ungarn 30.9.-4.10. Falls mög- lich, wird es stattdessen vom 19.-22. Oktober eine Reise innerhalb Österreichs geben. Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Liebe Gläubige!

Wir bitten euch, den staatlichen und kirchlichen Anordnungen Folge zu leisten. Herzlich laden wir euch zum Mitfeiern der Gottesdienste ein und freuen uns auf ein Wiedersehen. Bleibt gesund und behütet!

Pfarrer Valentin, Pastoralassistentin Monika und alle Pfarrgemeinderäte

14/04/20

Ratschen in Patschen – Rückblick

Ratschen einmal anders.

Auf Grund der aktuellen Situation konnte heuer das Brauchtum „Ratschen“ nicht so durchgeführt werden wie sonst. Trotzdem wollten die Ratschenkinder nicht auf das traditionelle Ratschen in der Osterzeit verzichten und machten das Beste daraus. Sie nahmen ihre Ratschen und  ratschten in Patschen zu Hause in ihren Gärten, auf den Terrassen und auf der Straße vor ihrem Haus, damit die Menschen in Dreistetten nicht ganz auf dieses schöne Brauchtum verzichten mussten.

Mehr als dreißig Kinder beteiligten sich bei der Aktion „Ratschen in Patschen“ und waren mit viel Eifer und Engagement dabei.

Ein großes Danke an die Kinder an dieser Stelle!

Von Haus zu Haus gehen war heuer leider nicht erlaubt und nicht überall war das Ratschnen auch zu hören. Dafür bitten wir um Verständnis.
Wir, die BetreuerInnen und Ratschenkinder, hoffen jedoch sehr, dass im nächsten Jahr das Ratschen wieder wie gewohnt stattfinden kann und wünschen allen nachträglich Frohe Ostern und eine gute Zeit!

Bilder vom Ratschen in Patschen

Zum Weiterlesen bitte hier klicken …

10/04/20

Ratschen in Patschen

Liebe Kinder, liebe Jugendliche,

heuer kann das Ratschen leider nicht in der herkömmlichen Art stattfinden. Deshalb greifen wir eine Idee des Dekanates Ybbs auf:

RATSCHEN in PATSCHEN

Ihr seid eingeladen zu den wichtigen Zeiten 3 Minuten lang aus dem Fenster, vom Balkon oder im Garten zu Ratschen und den Ratschenspruch dazwischen aufzusagen.

Je mehr mitmachen, desto lauter sind wird und desto eindeutiger ist unser Zeichen in dieser schwierigen Zeit.

Wer mitmachen will kann sich per Mail, WhatsApp oder Telefon hier melden:

Mario Eder, 0676 – 433 58 59
marioeder@hotmail.com

Wenn ihr eine Ratsche habt, teilt das bitte mit.
Wenn wer eine Ratsche für diese Zeit braucht, gebt Bescheid, dann wird sie euch nach Hause gebracht.

Ratschenzeiten

  • Freitag, 10.04.20: 8:00, 12:00, 15:00
  • Samstag, 11.04.20: 08:00, 12:00, 18:00

Spruch Freitag 15:00:
Wir ratschen, wir ratschen zur Todesstunde Christi

P.S.: Da wir ja heuer nicht absammeln gehen, gibt es als Dankeschön eine Kleinigkeit von der Pfarre für euch.

Wir freuen uns auf viele Ratschenkinder!